Unser Verein

Wir, der Verein Herzensmenschen Rumänien e.V. verfolgen das Ziel, den Betrieb des Kinderheims Stern der Hoffnung in Alba Iulia sowie von drei Wohngruppen von Menschen mit Behinderung aufrechtzuerhalten. Spendengelder oder auch Sachspenden, die darüber hinaus gesammelt werden, werden in die Notversorgung bedürftiger Menschen in Rumänien sowie in weitere Projekte investiert. Wobei es sich bei diesen Projekten handelt, können Sie auf der folgenden Seite nachlesen:

Was uns ausmacht, ist, dass wir ein kleiner und lokal begrenzter Spendenverein sind. Das bedeutet, dass wir einen genauen Überblick darüber haben, wo unsere Spenden ankommen und für welchen Zweck diese verwendet werden. Unsere und somit auch Ihre Hilfe kommt also ohne Umwege direkt dort an, wo sie am meisten gebraucht wird.

Unser Verein darf mittlerweile bereits auf 20 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Innerhalb dieser Zeit hat sich auch die Struktur des Vereins verändert. Nach dem langjährigen Engagement durch Karin Wesp, besteht das Vereinsteam mittlerweile aus sechs aktiven Mitgliedern aus Baden-Württemberg, die sich mit Herzblut für Not leidende Menschen einsetzen.

Nähere Informationen zu unserem Verein können Sie außerdem in unserer Satzung nachlesen:

Wer sind wir und warum engagieren wir uns?

Teresa

Teresa

Meiner Schwester und mir wurde bereits als Kinder beigebracht, wie wichtig es ist, etwas zurückzugeben. Ich bin sehr dankbar für alles Gute in meinem Leben und es ist mir eine Herzensangelegenheit, dazu beizutragen, dass andere Menschen dankbar sein können für das Gute in Ihrem Leben!

Tirza

Tirza

Ich finde jeder sollte die Möglichkeit haben alles aus seinem Leben zu machen, deshalb möchte ich mich dafür einsetzen, dass es Kindern die keine Familie haben, die für sie sorgt, besser geht und sie eine Chance auf eine Zukunft haben, in der ihnen alle Möglichkeiten offen stehen.

Steffen

Steffen

Als ich 2013 zum ersten mal vor Ort die Arbeit von Sybille Hüttemann mit den Menschen erlebt habe, wurde mir klar: dies ist das neue und einzige Zuhause für die, die ihr eigenes zuvor verloren haben. Sie brauchen Schutz, Sicherheit, eine Zukunft und daher unsere Unterstützung.

Lena

Lena

Ich möchte Kindern, die nicht das Glück hatten, so sorgenfrei und unbeschwert aufzuwachsen wie ich in Deutschland, die Möglichkeit geben, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Dafür unterstütze ich den Verein in Sachen Öffentlichkeitsarbeit.

Tobias

Tobias

Die Möglichkeiten, was wir aus unserem Leben machen können, sind sehr davon abhängig unter welchen Umständen wir aufwachsen und Leben. Ich möchten durch meine Vereinsarbeit den Kindern die weniger Glück hatten als ich die Chance dazu geben ihr Leben selbst zu gestalten und an einer besseren Zukunft mitzuwirken.

Franziska

Franziska

Mit der Unterstützung des Vereins habe ich das Gefühl, etwas von dem Glück weitergeben zu können, das ich – und so viele andere – jeden Tag erfahren dürfen. Mir geht es um Dankbarkeit und Gerechtigkeit, und mit dem Stern der Hoffnung unterstütze ich ein großartiges und großherziges Projekt!

Theresia

Theresia

Seit einer Reise nach Rumänien 2017 fasziniert mich dieses schöne, aber auch stellenweise sehr arme Land. Durch meine Arbeit im Verein möchte ich meinen Teil dazu beitragen, das Jetzt und die Zukunft der Kinder und Jugendlichen dort zu verändern. Den Verein unterstütze ich natürlich beim Sammeln vom Spenden und der technischen Betreuung der Organisations- und Kommunikationsplattform.

Sybille

Sybille

Ich bin Sybille Hüttemann Boca und leite seit 1992 das Kinderheim „Stern der Hoffnung“ in Alba Iulia, Rumänien.

Was uns besonders wichtig ist...

Hilfe ohne Umwege

Hilfe ohne Umwege

Spenden, die wir in Deutschland sammeln, kommen vor Ort direkt an

Wissen, was gebraucht wird

Wissen, was gebraucht wird

Wir haben den direkten Kontakt zur Kinderheimleitung und können somit gezielt spenden sammeln

Faire Zukunftschancen

Faire Zukunftschancen

Auf Basis einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort